www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
ArGe-Sommerschule 2018 startet Projekt Lektüre zum Epochenbruch 1914-1918 und zur Vorgeschichte

Auszug aus dem Arg Rundschreiben Nr. 21 vom Oktober 2018. 

Die Publikation (24 Seiten a4) kann hier heruntergeladen werden:

Berichte zu ArGe Sommerschule 2018, Planung weiterer Projekte, Winterschule und ArGe-Tagung 20Berichte zu ArGe Sommerschule 2018, Planung weiterer Projekte, Winterschule und ArGe-Tagung 2019 - Vorbemerkungen

Das Thema: „Friedenspolitik, Völkerverständigung, zwischenstaatliche Beziehungen - Traditionslinien linker Politik" muss weiter bearbeitet werden.

Die Einladung zur Sommerschule 2018 - das Tagungspro­gramm war erst Anfang Juli zur Veröffentlichung in den Politi­schen Berichten Nr. 7 / 2018 fertig geworden - wies daraufhin, dass es vor allem darum gehen würde, in eine kontinuierliche Bearbeitung des Themenkreises „Friedenspolitik, Völkerver­ständigung, zwischenstaatliche Beziehungen - Traditionslini­en linker Politik" einzusteigen.

Die Liste der zur Diskussion eingereichten Texte (siehe Seite 2) war umfangreich, auf manches konnte nur hingewiesen, manches konnte nur angerissen oder in der Diskussion heran­gezogen werden.

Die Texte, die (in Auszügen) gemeinsam gelesen werden konnten, sind mit dem in eckige Klammern gesetzten [erörtert] gekennzeichnet; manche der Texte werden in diesem Heft auch kurz beschrieben (Morgenthauund Kissinger) oder ausführlich erläutert (Kant).

 Die Annäherung ans Thema: Lektüreprojekt

Ein Darstellung der wesentlichen Inhalte aller Texte und eine angemessene Würdigung in unserer Diskussion übers Knie zu brechen, hätte zu unbefriedigenden Ergebnissen führen müs­sen. Wir haben uns daher auf ein Lektüreprojekt verständigt. Das Projekt wird in Kooperation mit den Politischen Berichten, Redaktionsbereich Diskussion und Dokumentation, betrieben.

Mit diesem Rundschreiben beginnen wir, eine Liste von Büchern und Dokumenten zu erstellen, die für einen Lektüre­bericht bzw. eine Rezension vorgeschlagen werden. Zum aktu­ellen Planungsstand siehe Seiten 23 und 24 dieser Publikation.


Diese Liste stellt eine Arbeitsliste dar und wird auf der Internetseite publiziert, sie ist ausdrücklich für weitere Anmeldungen offen. Auf http://www.linkekritik.de/?index.php?id=1092 ist damit jederzeit nachzulesen, welche Lektüreberichte geplant sind, warum sie als für diese Liste geeignet erachtet werden, wer sich der Lektüre widmen und den Bericht schreiben möchte und natürlich auch, was bereits erledigt werden konnte und wann und wo veröffentlicht wird. Link: http://www.linkekritik.de/index.php?id=1092