www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
ArGe-Sommerschule 2018 startet Projekt Lektüre zum Epochenbruch 1914-1918 und zur Vorgeschichte
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
14 Ingesamt, Auswahl (je 3)
|◀ 1 2 3 4 5 ▶|
Dokument vom: 10. 10. 2018 | Archiviert am: 20. 10. 2018 |

Bader-Zaar, B., Diendorfer, G.Reitmair-Juèrez, S.(HG): Friedenskonzepte im Wandel. Analyse der Vergabe des Friedensnobelpreises von 1901 bis 2016. Studien Verlag, Innsbruck, 2018

Analyse der Vergabe des Friedensnobelpreises von 1901 bis 2016. 1901 wurde der Friedensnobelpreis das erste Mal verliehen. Er ist ein programmatischer Preis, anders als die weiteren Nobelpreise. Friedenskonzepte und Friedensideen haben sich in den letzten 100 Jahren gewandelt – die Autorinnen machen einen Anfang, diesen Wandel begreifbar zu machen. Lektürebericht geplant: Eva Detscher

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Lektuereliste-Epochenbruch• LLE-Geplant• Archivierung• Bader-Zaar, Brigitte

Dokument vom: 10. 10. 2018 | Archiviert am: 10. 10. 2018 |

Bauer, Franz. J. Die Regierung Eisner 1918/19. Ministerratsprotokolle und Dokumente. Droste Verlag Düsseldorf 1987. 486 Seiten.

Die Sammlung ermöglicht einen Blick auf die Kopplung von Rätebewegung und Institutionen. Von besonderem Interesse die Dokumente im Anhang, die zeigen, wie sich Eisner nach der verheerenden Wahlniederlage die verbundene Arbeit von außerparlamenarischer – Räte – und parlamentarischer - Landtag - bzw. Staatsregierung – vorstellte.
Arbeitsstand (MF): In weiten Teilen gelesen. Auszüge bei den Kursunterlage der Sommerschule als PDF vorgelegt, können angefordert werden. [Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: LLE-InArbeit

Dokument vom: 10. 10. 2018 | Archiviert am: 10. 10. 2018 |

Bredendiek, Markus : Die Haager Friedenskonferenzen von 1899 und 1907 (1994).

Die Publikation beschreibt sowohl das Zustandekommen und die Vorbereitungszeit der Haager Konferenzen als auch ihre Abläufe. Insbesondere wirft sie aber einen Blick auf die Verarbeitung der Konferenzen in der deutschen Öffentlichkeit und in den verschiedenen politischen Strömungen der Zeit. Es werden ebenso Stellungnahmen verarbeitet und die Stellung der Sozialistischen Internationale (Stuttgarter Kongress 1907) zur Frage des Militarismus dargestellt.Quelle: https://www.hans-otto-bredendiek.de/Markus/Haager_Friedenskonferenzen.html
Lektürebericht geplant: Rolf Gehring

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Lektuereliste-Epochenbruch• LLE-Geplant