www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Politische Berichte. Linke-ArGe-Rundschreiben Linkekritik-Ergeb. u . Mat. THEMENHEFTE
pb19-07-02b-brexit-minister-springen-ab-detscher,
Vom: 25. 07. 2019
Archiv: 25. 07. 2019
www.linkekritik.de/fileadmin/pb1907/pb19-07-i.pdf

Kategorien: PB2019• Detscher, Eva• Großbritannien• Brexit

Archiviert von: ed
Zurück

Eva Detscher, PB07/2019, S.02b Noch nicht im Amt, aber die Minister springen vom rasenden Brexit-Zug Noch ist Boris Johnson nicht neuer Premierminister von GB, die politischen Aussichten stehen aber deutlich im Raum: neues, nämlich williges Kabinett, Druck auf die EU mittels der Drohung des Austritts ohne Vertrag, Durchregieren bei Wegwischen von Gegenargumenten, Parolenpolitik . Das Parlament wird aufpassen müssen, dass es nicht übers Ohr gehauen wird und der Austritt in der Prorogationzeit durchgeputscht wird. Jenseits des Brexitdesasters dräut Ungemach im Golf von Hormuz – britische Politik wird ab sofort anders buchstabiert, das Nachsehen hat die Suche nach diplomatischen Lösungen.