www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften– AKTUELL JAHRGÄNGE STICHWORTE
Volltext-SUCHE Projekt-WEGEMARKEN Lektuereliste
Politische Berichte Gemeinsame Beilage 1984-87 Linke-ArGe-Rundschreiben Linkekritik-Ergeb. u . Mat. THEMENHEFTE

VEREIN FÜR POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
online-archiv www.linkekritik.de. – Originale einzusehen im Archiv der RLS.

Rolf Gehring, PB04/2021, S.30a Kalenderblatt: 1. Juli 1925 Deutsches Reich.Berufliche Erkrankungen werden Versicherungsfall. Arbeitsunfälle, ein frühzeitiger Verschleiß und Krankheit gehören seit jeher zum Lebensalltag. In der sich rasch ausbreitenden Industrialisierung, die Dampf, große Maschinerie, bald auch chemische Stoffe in großem Maßstab einsetzt, werden die gleichen Begleiterscheinungen achselzuckend zur Kenntnis genommen. Niemand erhält im Falle einer Berufskrankheit Unterstützung, keiner wird entschädigt. Prävention ist in den Betrieben kein Thema, Ausnahmen finden sich zuerst dort, wo staatliche Fabrikinspektionen eingesetzt werden, um öffentlich skandalisierte Missstände zu untersuchen.

STICHWORTE: Gehring, Rolf
QUELLE(PDF):
www.linkekritik.de/fileadmin/pb2021/pb21-04-i.pdf
publiziert am: 4. 08. 2021, Katalogeintrag bearbeitet am: 4. 08. 2021 von: ⯈Zurück zum Bereich (⯈ JAHRGÄNGE bzw. ⯈ STICHWORTE). 30a-kb-1-7-1925-deutsches-reich-berufliche-erkrankungen-versicherungsfall-gehring
⯈Anzeige sämtlicher zu dieer Publikation bereits angelegte Katalogeinträge: Politische Berichte Nr. 04/2021