www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION Projekt WEGEMARKENeine Initiative von europäischen Gewerkschaftern (Brüssel), unterstützt vom Verein für politische Bildung, linke Kritik und Kommunikation sowie der LINKEN - ArGe konkrete Demokratie Soziale Befreiung.
Wegemarken/Kalenderblätter
Wegemarken/Kalenderblätter
Wegemarken/Kalenderblätter
Wegemarken/Kalenderblätter
Wegemarken/Kalenderblätter

Zusatz-Infos ausblenden Gestartet am: 23. 03. 2016 Zuletzt bearbeitet am:: 1. 01. 1970 Stichworte: •  1880-1899 •  Dänemark

1899 Das Septemberabkommen (Septemberforliget)

Die neugegründete Gewerkschaftsorganisation und die Dänischen Arbeitgeber (sowie der Technikerverband?) einigen sich nach dreimonatiger Aussperrung auf eine Vereinbarung. Die Arbeitgeber insitierten auf ihr alleiniges Recht die Arbeit zu regulieren und zu verteilen. Im Gegenzug waren sie bereit das Recht der Gewerkschaften anzuerkennen, kollektiv die Interessen ihrer Mitglieder (der Beschäftigten) zu vertreten.

Die Vereinbarung war grundlegend für die künftigen Regulierungen des dänsichen Arbeitsmarktes im Bereich der Entlohnung und der Arbeitsbedingungen.