www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
Dokument vom.: 10. 04. 2019 | Archiviert am: 10. 04. 2019 |

pb19-04-22-kalender-1949-gruendung-ilo-gehring-detscher

Rolf Gehring, Eva Detscher, PB04/2019, S.22 1919 – Gründung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Die ILO wird als Folge des Kampfes gegen elende Arbeitsbedingungen auf der Versailler Friedenskonferenz als ständige Einrichtung des Völkerbundes mit dem ausdrücklichen Ziel der Sicherung des Weltfriedens am 11. April 1919 gegründet. Soziale Gerechtigkeit wird als eine Voraussetzung eines anhaltenden Friedens gedeutet und die Arbeitskraft soll ausdrücklich nicht nur als Ware, sondern mit Rechten ausgestattet angesehen werden.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Gehring, Rolf• Detscher, Eva• Wirtschaft• ILO Internationale Arbeitsorganisation• Projekt Wegmarken

Dokument vom.: 7. 08. 2017 | Archiviert am: 7. 08. 2017 |

16_Gehring_IAO-Empfehlung Migration

Rolf Gehring, PB Nr.8/21017. S.16. IAO-Empfehlung zu Krisen und Migration. Mit Quellenangaben und Dok. der Kapitelüberschriften der IAO Empfehlung 205. Die Empfehlung stützt politische Bewegungen gegen die Ausbeutung der Migration. Eine Gegenbewegung zur herrschenden Politik.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Gehring, Rolf• Wirtschaft• ILO Internationale Arbeitsorganisation

Dokument vom.: 15. 02. 2017 | Archiviert am: 15. 02. 2017 |

20170119_Gehring_EU-Krebsrichtlinie

Rolf Gehring, in: PB 2/2017, S.6. EU-Krebsrichtlinie: Grenzwert-Konflikte. Der Anteil der Krebserkrankungen, die berufsbedingt sind, ist in keiner anderen Region der Welt so hoch wie in Europa. Von den jährlich zuletzt etwa 1,4 Millionen Krebstoten sind geschätzte 7,5% berufsbedingt, etwa 102 000 vermutet die ILO. Deshalb hat der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) im letzten Jahr mit einer Kampagne gegen berufsbedingte Krebse begonnen und will erreichen, dass die EU eine Liste mit Arbeitsplatzgrenzwerten gefährlicher Stoffe verabschiedet. Dagegen laufen die Arbeitgeberverbände Sturm und behaupten die technische Nichtumsetzbarkeit der vorgeschlagenen Grenzwerte beziehungsweise die Nichtfinanzierbarkeit.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Gehring, Rolf• Wirtschaft• Europa• ILO Internationale Arbeitsorganisation

Dokument vom.: 7. 12. 2016 | Archiviert am: 11. 12. 2016 |

20161001_Lötzer_Genossenschaften - Kursbericht Wirtschaft

Rüdiger Lötzer, in: ArGe RB-17/2016, S. 16. Genossenschaften sind international anerkannt, gesichert und gewünscht. Dass die Bedeutung und Nützlichkeit von Genossenschaften nicht nur in entwickelten Industriegesellschaften gesehen und weitgehend anerkannt ist, sondern auch international, machten wir uns in der Diskussion anhand internationaler Dokumente deutlich. In den Berichten der Genossenschaftsverbände wird inzwischen ein deutlicher Anstieg der Genossenschaftsgründungen in den letzten Jahren konstatiert und dokumentiert, nicht nur im Wohnungsbereich, sondern auch im sozialen und landwirtschaftlichen Bereich und im Bereich neuer Energien.

QUELLEN:
Internationale Arbeitsorganisation (ILO), Empfehlung betreffend die Förderung von Genossenschaften, Resolution 193, verabschiedet auf der 90. Internationalen Tagung der ILO in Genf 2002. http://ilo.org/dyn/normlex/en/f?p=NORMLEXPUB:12100:0::NO:12100:P12100_INSTRUMENT_ID:312531:NO.
UN-Vollversammlung, Die Rolle der Genossenschaften in der sozialen Entwicklung, Resolution 56/114 vom 19.12.2001. http://www.un.org/Depts/german/gv-56/band1/ar56114.pdf.
Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Mitteilung der Kommission an den Rat, das Europäische Parlament, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss, und der Ausschuss der Regionen über die Förderung der Genossenschaften in Europa vom 23.2.2004, KOM(2004) 18 endgültig. http://ec.europa.eu/transparency/regdoc/rep/1/2004/DE/1-2004-18-DE-F1-1.Pdf.
Bundestagsfraktion DIE LINKE, Reformbedarf für Genossenschaften, Drucksache 17/10654 vom 11.9.2012, Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE, Drucksache 17/10534. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/106/1710654.pdf.
DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. und GdW – Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (Hrsg.), Die deutschen Genossenschaften in Europa, http://www.dgrv.de/webde.nsf/2a1a6cd05dbb01c0c1256e2f005612d1/2e65c54b0c6567d6c12577cb0046b705/$FILE/Genossenschaften_EU.pdf.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: ArGe_Publ. ab 2008• Lötzer, Rüdiger• ILO Internationale Arbeitsorganisation• UNO• Europa-EU• DIE LINKE• DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. • GdW – Wohnungs- u. <b>Immobilienunternehmen e.V.. • Genossenschaften• -Kurs Wirtschaft