www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
Dokument vom.: 21. 02. 2017 | Archiviert am: 3. 04. 2017 |

20170215_Fochler, Detscher, Gehring, Burkhardt_AK Kommunikation: Textsorten und Präsentation

Martin Fochler, Eva Deutscher, Rolf Gehring, Barbara Burkhardt in: ArGe RB-18/2017, S. 15-16. AK Kommunikation: Besprechung von Textsorten und deren Präsentation. Im Einzelnen wurden folgende Projekte - ergänzt durch Erfahrungsberichte aus der Redaktionsarbeit - diskutiert:
1| Politische Berichte - Empfehlung zum Umfang der Beiträge.
2| ArGe-Rundbrief. Hier erscheinen auch die Berichte zur linken Schule. Sie sollen der Fortführung des Diskurses dienen.
3| Projekt "Kalenderblatt/Wegemarken". Aus dem Kooperationszusammenhang kann so etwas wie Unterrichtsblätter entstehen.
4| Neues Format: Quellenhefte. Die fortdauernde Arbeit an Themenkomplexen macht es denkbar, zu entsprechenden Themen kommentierte Quellensammlungen zu erarbeiten.
5| Archivierung. Die Sammlung www.linkekritik.de ist zwar öffentlich zugänglich, muss aber vor allem als Arbeitsplattform der Autor/innen/en bzw. Redaktionen funktionieren.
6| Konzept und Nutzungsmöglichkeiten von www.linkekritik.de werden in einer Gebrauchsanleitung dargestellt.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: ArGe_Publ. ab 2008• Fochler, M. 2015-2019• Detscher, Eva• Gehring, Rolf• Burkhardt, Barbara• -Mitteilungen

Dokument vom.: 1. 03. 2016 | Archiviert am: 28. 07. 2016 |

20160315_Burkhardt_Protokoll MV Winter 2016

Barbara, Burkhardt in: ArGe RB-16/2016, S. 12. Protokoll der Mitgliederversammlung der ArGe "Konkrete Demokratie - soziale Befreiung" am 7.1.2016 in Erfurt. Tagesordnung: 1. Beschlussfassung über die Tagesordnung. 2. Bericht zur aktuellen Situation der ArGe: Wolfgang Freye berichtet über die Treffen der Bundesarbeitsgemeinschaften im Bundesausschuss sowie die Parteikampagne „Das muss drin sein“ gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen. 2.1 Anerkennung als Bundes-Arbeitsgemeinschaft: Auch für 2015 kann die ArGe die Voraussetzung für die Anerkennung als Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE nachweisen. 2.2 Finanzen: Die ArGe hat auch 2015 eines der höchsten Spendenaufkommen der Bundesarbeitsgemeinschaften der Partei DIE LINKE. 2.3 Bericht vom Treffen der bundesweiten Zusammenschlüsse, Berichterstatter: Wolfgang Freye. 3. Vorbereitung Sommerschule 2016, Termin und Themensammlung: Kurs Wirtschaft: Solidarisches Wirtschaften. Kurs Philosophie/Kulturwissenschaften: Sozialarbeit/Wohlfahrt der verschiedenen Religionen - also was und wie machen das die Christen, Moslems, Juden - und welche Auffassungen sind damit verbunden. Als weiteres Thema wurde "Flüchtlingspolitik und Menschenrechte" vorgeschlagen. Kurs Internationale Politik: Wahrscheinlich findet kein Kurs statt, aber eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema der internationalen Regelungen (UN, UNHCR...) 4. Wahl der Sprecherin und Sprecher der ArGe: Brigitte Wolf und Wolfgang Freye. 5. Wahl der Delegierten zum Bundesparteitag 2016/2017: Brigitte Wolf und Wolfgang Freye als Delegierte, Ulrike Detjen und Thorsten Jannoff als Ersatzdelegierte. 6. Verschiedenes.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: ArGe_Publ. ab 2008• Burkhardt, Barbara• -Mitgliederversammlung

Dokument vom.: 31. 03. 2013 | Archiviert am: 12. 10. 2015 |

20130331_Burkhardt_Protokoll MV Winter 2013

Barbara Burkhardt in: ArGe RB-11/2013, S. 12. Protokoll der Mitgliederversammlung der ArGe "Konkrete Demokratie - soziale Befreiung" am 4.1.2013 in Erfurt und Termine der Sommer- und Winterschule 2013/2014. Tagesordnung: 1. Bericht über den Stand unseres Archiv-Projektes in Zusammenarbeit mit dem Archiv der Rosa-Luxemburg-Stiftung: Martin F. berichtet über den Stand: Die Papierform unserer Publikationen wird ab 2012 und dann rückwirkend dem Archiv der RLS übergeben. 2. Treffen der bundesweiten Zusammenschlüsse der Partei DIE LINKE: Wolfgang Freye berichtet über das Treffen. Themen waren der Finanzplan 2013 und die anstehende Bundestagswahl. 3.1. Finanzen: Wie im Vorjahr wird die ArGe 4.000 € vom Parteivorstand erhalten. Die MV beschließt, dass die Logistik/Provider-Kosten für die Online-Archivierung aus dem Etat der ArGe finanziert wird. 3.2 ArGe-Mitgliederliste: Um den Status einer anerkannten Bundesarbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE zu behalten, muss wieder die Zahl der ArGe-Mitglieder dem Parteivorstand gemeldet werden.
4. Sommer- und Winterschule 2013/2014. Wegen der umfangreichen Aktivitäten im Rahmen der Bundestagswahl im September wird die Sommerschule nicht in Erfurt, sondern dezentral stattfinden. Geplant sind drei ArGe-Diskussionsveranstaltungen:
24.3.2013 in Frankfurt, Thema: Rolle der Türkei in Europa/Mittleren Osten. Veranstalter: Kurs Internationale Politik.
26.7.2013 (abends) in München, Thema: Wirtschaftliche Entwicklung - Das bayerische Konzept als Auslaufmodell. Regionalplanung mit den Nachbarn, nicht gegen die Nachbarn! Veranstalter: Kurs Wirtschaft.
27.7.2013 (ganztags) in München, Thema: Wirtschaftsgeografie - Texte zur Einführung. Veranstalter: Kurs Wirtschaft.
Im Herbst in Hamburg: Fortsetzung des Themas "Parteiensystem, Parteienbildung, Parteienpluralismus. Veranstalter: Kurs Philosophie/Kulturwissenschaften.
Die Winterschule 2014 findet vom 2. bis 4.1.2014 wieder in Erfurt statt.
5. ArGe-Rundbrief wird mit den Politischen Berichten im März versandt. 6. Verschiedenes: Nach Beschluss des Bundesparteitags hat die ArGe wie die anderen Zusammenschlüsse im Bundesausschuss kein Mandat mehr mit beratender Stimme, im Bundesparteitag aber noch zwei Delegiertenmandate mit beratender Stimme.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: ArGe_Publ. ab 2008• Burkhardt, Barbara• -Mitgliederversammlung