www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
88 Ausgaben
Auswahl: KLICK
Dokument vom.: 7. 04. 2011 | Archiviert am: 7. 04. 2011 |

201104_Bens_Rezension Appadurai

Lesetipp: Geographie des Zorns von Arjun Appadurai. Jonas Bens in: Politische Berichte 4/2011, S.22 Das Thema von Arjun Appadurais Arbeit, die 2006 in den USA unter dem Titel „Fear of Small Numbers. An Essay of the Geography of Anger“ erschienen ist, bildet das Spannungsfeld zwischen ethnisierter Gewalt auf der einen Seite und der Krise des Nationalstaats zu Zeiten der Hochglobalisierung auf der anderen Seite. [Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2011• Bens, Jonas

Dokument vom.: 11. 03. 2011 | Archiviert am: 11. 03. 2011 |

201103_Brie_Russland,Nato,EU

Russland, die Nato und die Europäische Union. Andre Brie in: Politische Berichte 3/2011, S.18 Für die Linke im Westen ist Russland ein Buch mit sieben Siegeln. Friedenspolitik in Europa muss sich aber aktiv auf die Staaten der ehemaligen Sowjetunion und das heutige Russland beziehen. – Wir haben uns bei André Brie, einem profilierten Europapolitiker der Linken, erkundigt, ob er dazu etwas im Vorrat hat. André Brie hat uns einen Beitrag für ein Buchprojekt, das sich mit diesem Thema beschäftigen wird, zur Verfügung gestellt. Wir danken herzlich und sind auf das Buch gespannt.[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Brie, André• Russland• PB2011

Dokument vom.: 7. 10. 2010 | Archiviert am: 20. 02. 2012 |

2010_10_Bens_Jannoff_Steag Deal

„Vattenfall Ruhr“ – Kommunen als „Global Player“? – Stadtwerke Konsortium Rhein Ruhr plant Übernahme von Steag. Jonas Bens und Thorsten Jannoff in: Politische Berichte 10/2010, S. 12 Kommunale Versorger aus den Ruhrgebietsstädten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen und Oberhausen sowie aus Dinslaken, Krefeld und Saarbrücken haben sich zum Stadtwerke- Konsortium Rhein Ruhr zusammengeschlossen, um möglicherweise einen 51 Prozent- Anteil an der Evonik-Steag zu erwerben. Noch ist unsicher, ob es zu dem Deal kommt, aber in jedem Falle ist diese Offerte ein Anzeichen für ein neues Selbstbewusstsein der kommunalen Unternehmen in NRW. Aber viele Fragen sind noch ungeklärt. [Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2010• Bens, Jonas• Ruhrgebiet• Jannoff, Thorsten

Dokument vom.: 7. 10. 2010 | Archiviert am: 20. 02. 2012 |

2010_10_ Bürgel_Kurden/Irak

Irak: Konflikte zwischen Bagdad und kurdischer Regionalregierung eskalieren. Rudolf Bürgel in: Politische Berichte 10/2010, S. 7 Nach dem Abzug des größten Teils der US-Truppen aus dem Irak kommen zwischen dem autonomen kurdischen Norden und der Zentralregierung teils heftige Widersprüche auf, die die US-Besatzung hinterlassen hat. Schon sieben Monate dauert die Regierungsbildung in Bagdad an. Die US-Strategie der Teilung des Iraks in die Religionsgruppen, Nationalitäten und Stammeszugehörigkeiten („Blood-Borders“) sowie ihrer unterschiedlichen Förderung hat dazu geführt, dass Schiiten und Sunniten, verschiedene Religions- und Stammesführer sowie die Kurden bisher noch keinen Ausgleich ihrer Interessen finden und eine stabile Regierung unter Führung des Wahlsiegers Maliki bilden konnten. [Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2010• Bürgel, Rudolf• Mittlerer Osten

Dokument vom.: 29. 07. 2010 | Archiviert am: 20. 02. 2012 |

2010_08_ Bens_Jannoff_Wahlen NRW

NRW: rot-grüne Minderheitsregierung gebildet: Chancen für linke Politik – aber: Was will Die Linke?. Jonas Bens und Thorsten Jannoff in: Politische Berichte 8/2010, S. 4 Im zweiten Wahlgang wurde am 14. Juli Hannelore Kraft zur Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen gewählt, obwohl Rot-Grün eine Stimme zur absoluten Mehrheit fehlt. Möglich wurde das durch die Stimmenthaltung der Fraktion Die Linke, denn im zweiten Wahlgang reichte die einfache Mehrheit. [Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2010• Bens, Jonas• Jannoff, Thorsten• Länder-Regionen• Politik

Dokument vom.: 15. 06. 2010 | Archiviert am: 15. 06. 2010 | 2010-06_LinkeKritik_MV_EuM_01.pdf,198 Kbyte

201006_BrangschL_Evolution

Evolution ‐ Wie sich Gesellschaft verändert Lutz Brangsch, in: Ergebnisse u. Materialien 3/2010, S.6

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Brangsch, Lutz• EuM