www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
88 Ausgaben
Auswahl: KLICK
Dokument vom.: 21. 02. 2017 | Archiviert am: 3. 04. 2017 |

20170215_Fochler, Detscher, Gehring, Burkhardt_AK Kommunikation: Textsorten und Präsentation

Martin Fochler, Eva Deutscher, Rolf Gehring, Barbara Burkhardt in: ArGe RB-18/2017, S. 15-16. AK Kommunikation: Besprechung von Textsorten und deren Präsentation. Im Einzelnen wurden folgende Projekte - ergänzt durch Erfahrungsberichte aus der Redaktionsarbeit - diskutiert:
1| Politische Berichte - Empfehlung zum Umfang der Beiträge.
2| ArGe-Rundbrief. Hier erscheinen auch die Berichte zur linken Schule. Sie sollen der Fortführung des Diskurses dienen.
3| Projekt "Kalenderblatt/Wegemarken". Aus dem Kooperationszusammenhang kann so etwas wie Unterrichtsblätter entstehen.
4| Neues Format: Quellenhefte. Die fortdauernde Arbeit an Themenkomplexen macht es denkbar, zu entsprechenden Themen kommentierte Quellensammlungen zu erarbeiten.
5| Archivierung. Die Sammlung www.linkekritik.de ist zwar öffentlich zugänglich, muss aber vor allem als Arbeitsplattform der Autor/innen/en bzw. Redaktionen funktionieren.
6| Konzept und Nutzungsmöglichkeiten von www.linkekritik.de werden in einer Gebrauchsanleitung dargestellt.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: ArGe_Publ. ab 2008• Fochler, M. 2015-2019• Detscher, Eva• Gehring, Rolf• Burkhardt, Barbara• -Mitteilungen

Dokument vom.: 15. 02. 2017 | Archiviert am: 15. 02. 2017 |

20170119_Gehring_Vogel_Bergmann_Detscher_Kalenderblatt Prävention

Rolf Gehring, Laurent Vogel, Edith Bergmann, Eva Detscher, in: PB 2/2017, S.23. Italien. Geburtsstunde der Prävention am Arbeitsplatz. Einige der großen Chemiekatastrophen + Film: „Wir brauchen keine Erlaubnis!“ – „Senza chiedere permesso!“ + 03 Tuta blu — „Tagebuch eines süditalienischen Bauernsohns, der unter die Arbeiter fiel“. In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts versuchen in Italien Beschäftige, Arbeitsmediziner, Aktivisten und Gewerkschafter einen Ansatz zu entwickeln und in den Betrieben umzusetzen, schlechte Arbeitsbedingungen nicht mehr mit Geld zu kompensieren, sondern die Arbeitsbedingungen selbst zu ändern, zu verbessern. Die erste Parole „La salute non si vende“ (sinngemäß: Die Gesundheit ist nicht zu verkaufen) ist wohl in der einen oder anderen Form in fast allen europäischen Ländern bekannt. Die Bewegung entwickelte bis heute fortdauernd Einfluss auf die Gesetzgebung.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Gehring, Rolf• Bergmann, Edith• Projekt Wegmarken• Detscher, Eva• Italien• Untersuchung• Vogel, Laurent

Dokument vom.: 18. 01. 2017 | Archiviert am: 18. 01. 2017 |

20170119_Bürgel_Türkei

Rudolf Bürgel, in: PB 1/2017, S.6. Türkei im Ausnahmezustand– Kurdistan unter Zwangsverwaltung: Was kommt noch? Einleitung sowie Dok. von Hişyar Özsoy, HDP über Notstandsverordnungen – Martina Michels (MdEP): zur Pogromstimmung – HDP-Co-Vorsitzender Selahattin Demirtaş an den EUTCC-Kongress – Wirtschaftsausblick Winter 2016/17 – Türkei. Das Regime muss seine Verfassungsänderungen einer Volksabstimmung vorlegen. Die Mehrheit dafür ist keineswegs sicher.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Bürgel, Rudolf• Türkei• Kurdische Vereine

Dokument vom.: 17. 11. 2016 | Archiviert am: 17. 11. 2016 |

20160915_Bürgel_Erdogan-Diktatur

Rudolf Bürger, in: PB 11/2016, S.3. Die Türkei auf dem Weg in die Erdogan-Diktatur – Wer stellt sich dagegen? Zahlen und Fakten zur aktuellen Situation in der Türkei: Notstandsdekrete werden breitflächig genutzt für unerhörte Menschenrechtsverletzungen, Zerstörung kurdischer Städte und der Abschaffung von kommunaler Selbstverwaltung. Deutschlands Rolle und die politischen Möglichkeiten der Linken.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2016• Bürgel, Rudolf• Politik• Türkei

Dokument vom.: 15. 09. 2016 | Archiviert am: 20. 10. 2016 |

20160915_Bürgel_Staatsterror Türkei

Rudolf Bürgel, in: PB 9/2016, S.8. Erdogan und AKP-Regierung wollen sich der Opposition in Kurdistan entledigen. Die türkische Regierung und Erdogan haben per Dekret 28 Bürgermeister am 11. September 2016 abgesetzt und dafür Treuhänder, die direkt an die Weisungen von Ministerien gebunden sind, eingesetzt. 24 der abgesetzten Bürgermeister sind aus Hochburgen der kurdischen DBP in den kurdischen Provinzen. Sie waren 2014 mit Stimmenanteilen bis zu 82 Prozent gewählt worden. Ihre Absetzung wird mit angeblicher Unterstützung der PKK begründet. Den anderen vier aus dem Westen der Türkei wird Mitgliedschaft in der Gülen-Bewegung vorgeworfen.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2016• Bürgel, Rudolf• Türkei• Kurdische Vereine• Politik

Dokument vom.: 19. 08. 2016 | Archiviert am: 19. 08. 2016 |

20160819_Bürgel_Repression Türkei

Rudolf Bürgel, in: PB8/2016, S.3. Nach Säuberung des Staatsapparats geht es wieder gegen die Kurden. Nach dem gescheiterten Militärputsch arbeitete die türkische Regierung einen Monat lang ihre Listen zur Beseitigung ihrer Gegner aus dem Staatsapparat ab. Bis zu 80 000 staatliche Beschäftigte wurden aus Justiz, Polizei, Jandarma, Militär, Geheimdienst, Ministerien, Schulen und Universitäten entlassen, 20 000 von ihnen sitzen in Haft. Auch die Entfernung der HDP-Opposition aus dem Parlament rückt wieder ins Blickfeld.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2016• Bürgel, Rudolf• Türkei• Kurdische Vereine• Politik