www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
33 Ausgaben
Auswahl: KLICK
|◀ 1 2 3 4 5 6 ▶|
Dokument vom.: 7. 11. 2019 | Archiviert am: 7. 11. 2019 |

pb19-11-07-papua-neuguinea-lechner_e-lechner_h

Edda Lechner, Helmut Lechner, PB11/2019, S.07 Papua-Neuguinea: Projekt gegen die Folgen der Dürre Derzeit sind mehr als 1,8 Millionen Menschen im ganzen Land von anhaltender Dürre und Frost betroffen. Die Ernten fallen aus, die Wasserversorgung versiegt, die Menschen hungern. Neue Projekte sollen dazu beitragen, die Nahrungsmittelproduktion des Landes vor den Folgen des Klimawandels zu schützen. Das ACIAR (Australian Centre for International Agricultural Research) will den Bewohnern saisonale Wetterprognosen zur Verfügung stellen.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Lechner, Edda • Lechner, Karl-Helmut • Papua-Neuguinea

Dokument vom.: 7. 06. 2018 | Archiviert am: 7. 06. 2018 |

pb1806-24-LechnerE, LechnerH_Stadthaus-Hamburg

Edda und Helmut Lechner, PB06/2018, S.24 Shopping in der Zentrale des Nazi-Terrors Initiative Förderkreis Stadthaus. Kontakt: „Förderkreis Gedenkstätte und Lernort Stadthaus“, Zeißstraße 28, 22765 Hamburg. www.foerderkreis-stadthaus.de

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2018• Lechner, Edda • Lechner, Karl-Helmut

Dokument vom.: 8. 05. 2018 | Archiviert am: 8. 05. 2018 |

pb1805-18-LechnerE_Kulturpark-Bliesheim-Rheinheim

Edda Lechner, PB05/2018, S.18 Exkursion: Archäologie über Grenzen hinweg: Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. So kann Zukunft aussehen: Zusammenarbeit über nationale Territoriums- und Staatsgrenzen hinweg an der Erforschung vergangener Zeiten arbeiten und damit den Raum für ein Zusammenleben in gegenseitiger Achtung der Besonderheiten schaffen. Die komplizierten Fragen der Entwicklung europäischer gemeinsamer Projekte erfordern konkrete Betrachtung dessen, was vorgefunden wird: ein schönes Beispiel wird hier beschrieben, nämlich wie aus einem Zufallsfund (nach regenverursachtem Erdrutsch) ein grenzüberschreitendes Projekt wurde und die auf politischer Ebene Überwindung der „Erbfeindschaft“ zwischen Frankreich und Deutschland den Weg mitbereitet hat, daraus ein Kulturerbe zu machen – nicht nur für Deutsche, Franzosen oder Europäer, sondern für die Welt. Innerhalb einer antiken Anlage kann man von einem Land ins andere, vom deutschen ins französische, flanieren.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2018• Lechner, Edda • Frankreich• Deutschland

Dokument vom.: 23. 03. 2018 | Archiviert am: 23. 02. 2018 | 1803_Themenheft-Religionsfreiheit.pdf,3,61 Mbyte

2018-03-KarlHelmutLechner-Religionsfreiheit und linke Politik

Karl Helmut LechnerE.i.S.Religionsfreiheit und linke Politik Themenheft aus der Arbeitsgemeinschaft Konkrete Demokratie – Soziale Befreiung der Partei DIE LINKE. In Zusammenarbeit mit dem Verein für Politische Bildung, linke Kritik und Kommunikation. März 2018. Dokumentiert bei: www.linkekritik.de.
16 Seiten Din A4. Mit vielen Abbildungen.

[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Lechner, Edda • Kirche/Religion

Dokument vom.: 28. 08. 2017 | Archiviert am: 28. 08. 2017 |

pb17-09-19-LechnerE. - Geschichte Schleswig Holsteins III

Eddas Lechner, PB 09/2017, S.19, Aus der Geschichte Schleswig-Holsteins: Von der Aufklärung bis zur Abstimmung 1920. Der dritte Teil der Geschichte Schleswig-Holsteins befasst sich mit der „modernen“ Zeit ab dem Dreißigjährigen Krieg bis zur demokratischen Abstimmung über die Grenzziehung zwischen Dänemark und Deutschland im Jahr 1920. Die daran anschließende aktuelle Zeit bedürfte einer eigenen Untersuchung. Nach 1648: Schweden und Dänemark kämpfen um die Vorherrschaft im nordeuropäischen Großraum. Der Territorialgewinner ist aber Russland. 1779 gehört das Land von der Elbe bis zum Nordkap komplett zu Dänemark. Schleswig-Holstein geht es nicht schlecht unter dänischer Herrschaft, solange Dänemark politisch neutral geblieben war. Am Ende fand sich SH im deutschen Reich wieder. Die dänische Minderheit formierte sich politisch und zivilgesellschaftlich. Legendär: der Marineaufstand 1918 in Kiel. Die territorialen Grenzprobleme werden durch demokratisch abgestimmte deutsch-dänische Gebietsregelung 1920 gelöst. D

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Lechner, Edda • Schleswig-Holstein• Geschichte

Dokument vom.: 6. 07. 2017 | Archiviert am: 6. 07. 2017 |

12_LechnerE-Siedlungsentwicklung-Norderstedt

Edda Lechner, in PB Nr. 0607/2017 S.12, Mieter und Anwohner in Norderstedt: Menschlich Wohnen sieht anders aus. Siedlungsentwicklung ohne und gegen die Einwohner löst Widerstand aus.
• Im Rahmen von: THEMA: Siedlungsentwicklung und Bürgerbeteiligung.
[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2017• Lechner, Edda • Norderstedt• DIE LINKE