www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
28 Ausgaben
Auswahl: KLICK
|◀ 1 2 3 4 5 ▶|
Dokument vom.: 20. 08. 2019 | Archiviert am: 20. 08. 2019 |

pb19-08-09-13-igm-gewerkschaftstag-technologiewandel-rocker-e-jannoff-d

Bruno Rocker-e-d, Thorsten Jannoff-d, , PB08-09/2019, S.13 „Die IG Metall in einer ungewissen Zeit“ … positioniert sich. Am 6. Oktober dieses Jahres kommen die Delegierten des 24. Gewerkschaftstages der IG Metall in Nürnberg zusammen, um ihre Richtungsentscheidungen zu treffen. Das Debattenpapier zur Vorbereitung dieses Gewerkschaftstages trägt den Titel: „Die IG Metall in einer ungewissen Zeit“.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Rocker, Bruno• IG Metall

Dokument vom.: 20. 08. 2019 | Archiviert am: 20. 08. 2019 |

pb19-08-09-16b-rpda-detering-was-heisst-hier-wir-rocker

Bruno Rocker, PB08-09/2019, S.16b Heinrich Detering: Was heißt hier „wir“ ? Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten Der unter obigem Titel jüngst bei Reclams Universal-Bibliothek nunmehr in der dritten Auflage veröffentlichte Band des Literaturwissenschaftlers Heinrich Detering verdient alle Aufmerksamkeit. Das schmale Büchlein basiert auf einen Vortrag, den Detering auf Einladung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf der Vollversammlung des Komitees im November 2018 vortrug. Detering erläuterte damals eingangs, sich in seiner Analyse auf möglichst wenige und kurze, aber repräsentative und aufschlussreiche Sätze des Führungspersonals der AfD beschränken zu wollen, sich jedoch gerade diejenigen semantischen und stilistischen Merkmale vorzunehmen, die nicht unmittelbar evident sind.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Rocker, Bruno• Detering, Heinrich• AfD

Dokument vom.: 26. 06. 2019 | Archiviert am: 26. 06. 2019 |

pb19-06-15-transformation-und-weiterbildung-rocker-d-jannoff

Bruno Rocker, Thorsten Jannoff-d, PB06/2019, S.15 Transformation und Weiterbildung Am 12. Juni hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit dem Bundesarbeits- und Bundesbildungsministerium, den Arbeitgebern, Ländern und der Bundesagentur für Arbeit in Berlin die Nationale Weiterbildungsstrategie (NWS) vorgestellt. Ziel ist, die Weiterbildungsprogramme des Bundes und der Länder zu bündeln und weiterzuentwickeln und den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur in Zeiten des digitalen Strukturwandels zu legen. + Nationale Weiterbildungsstrategie, Erklärung des DGB: Weiterbildung ist die Antwort auf Strukturwandel und Transformation

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Rocker, Bruno• Jannoff, Thorsten• DGB• Wirtschaft• Dokumentation

Dokument vom.: 16. 01. 2019 | Archiviert am: 16. 01. 2019 |

pb1901-15-ig-metall-kongress-rocker

Bruno Rocker, PB01/2019, S.15 Die IG Metall in einer ungewissen Zeit. Die IG Metall wird auf dem Gewerkschaftstag im Oktober 2019 in Nürnbergdort programmatische Leitlinien für die nächsten vier Jahre diskutieren und beschließen. Der Vorstand hat ein Debattenpapier erarbeitet. Darin geht es zunächst um die vielfältigen Triebkräfte der aktuellen Transformation – die Digitalisierung von Produkten und Prozessen sowie die fortschreitende Globalisierung und die Dekarbonisierung der Industrie mit den entsprechenden Veränderungsprozessen in der Arbeitswelt. Es geht jedoch auch um Grundsätze.

[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Rocker, Bruno• IG Metall

Dokument vom.: 24. 06. 2016 | Archiviert am: 29. 06. 2016 |

20160624_Rocker_Leiharbeit

Bruno Rocker, in: PB6/2016, S.16. Gesetz zu Leiharbeit und Werkverträgen kommt. Linke, Sozialdemokraten und Gewerkschaften mühen sich seit einigen Jahren, den Trend zu prekärer Beschäftigung aufzuhalten und umzukehren. Es gibt Erfolge wie das Mindestlohngesetz und die Branchenzuschläge für Leihkräfte z.B. in der Metall-und Elektroindustrie. Aber die Fortschritte sind begrenzt. Eine Stellungnahme der IG Metall zum nunmehr überarbeiteten Entwurf eines Gesetzes gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen bringt das zum Ausdruck.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2016• Rocker, Bruno• Wirtschaft

Dokument vom.: 24. 06. 2016 | Archiviert am: 29. 06. 2016 |

20160624_Rocker_Tarifbewegung

Bruno Rocker, in: PB6/2016, S.16. Nach der Tarifbewegung ist vor der Tarifbewegung. Nur noch 50 Prozent der Unternehmen insgesamt in der Metall-und Elektroindustrie unterliegen derzeit der Tarifbindung, ca. 30 Prozent in den ostdeutschen und 65 Prozent in den westdeutschen Bundesländern.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2016• Rocker, Bruno• Wirtschaft