www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
Dokument vom.: 28. 07. 2011 | Archiviert am: 28. 07. 2011 |

201108_Tabbara_Ägypten_linke Perspektiven

Linke Perspektiven in Ägypten. Tanja Tabbara in: Politische Berichte 8/2011, S.7 In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg Stiftung und der Partei Die Linke lud die Fraktion Die Linke vom 27. bis 29. Juni 2011 zu Begegnungen mit linken Aktivisten und Aktivistinnen aus Ägypten ein. Ägypten befindet sich in einem Übergangsprozess, dessen Ausgang noch unklar ist. Die Demokratiebewegung organisiert sich in basisdemokratischen Zusammenschlüssen und gründet neue Parteien. Im Vordergrund steht jetzt auch die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit. Die Armee geht teils gewaltsam gegen die Bewegung vor. Menschenrechtsverletzungen durch Folter und Verhaftungen sind keine Ausnahme. In welche Richtung bewegt sich Ägypten? Wie groß ist die Gefahr, dass demokratische Bestrebungen unterdrückt und menschenrechtsverletzende Praktiken bestehen bleiben? Welche Rolle spielen die Jugendbewegung und die Gewerkschaften? Welche Chance haben die neuen zivilgesellschaftlichen Komitees, Koalitionen, Organisationen und linken Parteien? Welche Rolle spielen die Muslimbrüder? Wie sehen die Erwartungen der ägyptischen Protestbewegung an die Partei und Fraktion Die Linke aus?[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: Tabbara, Tanja• Naher Osten• PB2011