www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
Dokument vom.: 23. 12. 2015 | Archiviert am: 23. 12. 2015 |

20151125_Prölß_Asylpolitik

Claus-Ulrich Prölß, in: PB12/2015, S.12. Der Mensch hinter der Zahl: Was das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz Flüchtlingen antut. Seit der Bundestag mit den Stimmen von CDU und SPD Ende Oktober das „Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz“ verabschiedet hat, hat sich auch in Köln für Flüchtlinge vieles zum Schlechteren gewandelt.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2015• Prölß, Claus-Ulrich• Köln

Dokument vom.: 2. 11. 2012 | Archiviert am: 5. 11. 2012 |

20121102_Prölß_Flüchtlingspolitik

Claus-Ulrich Prölß in: Erneut Debatte ums Asylrecht und die Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland Politische Berichte 11/2012, S. 12 Da sind sie wieder, die Kampfbegriffe aus der Zeit der 80er und 90er Jahre: „Asylbetrüger“, „Scheinasylant“, „Asylschmarotzer“, „Wirtschaftsflüchtling“ usw. Die älteren Hasen von uns erinnern sich gut (aber nicht gerne) an die politischen Vorbereitungen zur Abschaffung des damaligen Grundrechts auf Asyl im Jahr 1993.[Qellen/Material]

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2012• Prölß, Claus-Ulrich• Deutschland• Politik