www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
49 Ausgaben
Auswahl: KLICK
|◀ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ▶|
Dokument vom.: 7. 11. 2019 | Archiviert am: 7. 11. 2019 |

pb19-11-02b-hoecke-rente-kuestler

Alfred Küstler, PB11/2019, S.02b Höcke-Flügel mit völkischem Rentenkonzept In der AfD wird der Gleichheitsgrundsatz bei den Tarifverträgen und der Betriebsverfassung in Frage gestellt, nach dem alle Beschäftigten unabhängig von ihrer Nationalität gleich sind. Der Höcke-Flügel hat ein völkisches Rentenmodell entwickelt, wonach jeder deutsche Rentner unterhalb einer Rente von derzeit rund 1500 Euro einen „Staatsbürgeraufschlag“ erhalten soll, die rund 2,5 Millionen Rentner ohne deutschen Pass werden „herausgerechnet“.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Küstler, Alfred• AfD

Dokument vom.: 7. 11. 2019 | Archiviert am: 7. 11. 2019 |

pb19-11-17-RP-DA-redaktionsnotizen-steffens

Rosemarie Steffens, PB11/2019, S.17 dok: Rechte Provokationen – Demokratische Antworten – Redaktionsnotizen 01 Antisemitismus sei vor allem ein Problem der Linken, behauptet B. v. Storch (AfD) | 02 Deutscher Anwaltverein und Deutscher Juristinnenbund fordern den Rücktritt S. Brandners (AfD) vom Vorsitz des Rechtsausschusses | 03 Das Theaterstück „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin ist seit 28.9.19 auf Tournee | 04 Mainstream-Musiker beziehen Position gegen Rechts.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Steffens, Rosemarie• AfD

Dokument vom.: 20. 08. 2019 | Archiviert am: 20. 08. 2019 |

pb19-08-09-16a-rpda-rechte-provokationen-demokratische-Antworten-steffens

Rosemarie Steffens, PB08-09/2019, S.16a Rechte Provokationen --- Demokratische Antworten – Redaktionsnotizen Studie über Ursachen von Rechtsextremismus bei der Polizei – Der Umbenennung der Hindenburgstraße in Darmstadt wurde nach 17 Jahren nun endlich im Magistrat zugestimmt – Als Anwalt der Menschen in Ostdeutschland versucht sich die AfD zu profilieren – DGB Bayern zur AfD.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Steffens, Rosemarie• AfD

Dokument vom.: 20. 08. 2019 | Archiviert am: 20. 08. 2019 |

pb19-08-09-16b-rpda-detering-was-heisst-hier-wir-rocker

Bruno Rocker, PB08-09/2019, S.16b Heinrich Detering: Was heißt hier „wir“ ? Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten Der unter obigem Titel jüngst bei Reclams Universal-Bibliothek nunmehr in der dritten Auflage veröffentlichte Band des Literaturwissenschaftlers Heinrich Detering verdient alle Aufmerksamkeit. Das schmale Büchlein basiert auf einen Vortrag, den Detering auf Einladung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf der Vollversammlung des Komitees im November 2018 vortrug. Detering erläuterte damals eingangs, sich in seiner Analyse auf möglichst wenige und kurze, aber repräsentative und aufschlussreiche Sätze des Führungspersonals der AfD beschränken zu wollen, sich jedoch gerade diejenigen semantischen und stilistischen Merkmale vorzunehmen, die nicht unmittelbar evident sind.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Rocker, Bruno• Detering, Heinrich• AfD

Dokument vom.: 25. 07. 2019 | Archiviert am: 25. 07. 2019 |

pb19-07-16a-rednotizen-rechte-provokationen-demokratische-antworten-steffens

Rosemarie Steffens, PB07/2019, S.16a Rechte Provokationen - Demokratische Antworten - Redaktionsnotizen 01 Die Stadt Kassel will trotz Urteil weiter ein Verbot der Demonstration der Partei „Die Rechte“, 02 Polizeigewerkschaft (GDP) Berlin distanziert sich von der AfD. 03 AfD im Bundestag. 04 Hakenkreuze in Gewaltspielen sind keine „staatsbürgerliche Aufklärung“.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Steffens, Rosemarie• AfD

Dokument vom.: 25. 07. 2019 | Archiviert am: 25. 07. 2019 |

pb19-07-16b-europabegriff-der-rechten-transformstudie-e-detscher-d-steffens

Eva Detscher-e, Rosemarie Steffens-d,, PB07/2019, S.16 Europa der Nationen“ Wird der Europabegriff der Rechten neu besetzt? Wiener Seminar von transform!Europe und RLS zur Auswertung der Europawahlergebnisse befasst sich vorranging mit den Rechtsextremen, u.a. mit einer Studie zu der extremen Rechten in den Parlamenten in Österreich und Italien. transform! Europe wirft in dieser vor den Europawahlen entstandenen Studie einen Blick auf nationale Programme rechtspopulistischer und -extremer Parteien und untersucht sie auf ihre Haltung zu Europa. Die Befürchtung besteht, dass die Wahlerfolge der Rechten zu einer engeren Zusammenarbeit führen und ihr Einfluss innerhalb des EU-Parlaments wachsen könnte. Die meisten rechtspopulistischen Parteien arbeiteten in der EU-Parlamentsgruppe ENF zusammen. Nach der Wahl bildet nun die Gruppe „Identität und Demokratie“, im April 2019 von Salvini ins Leben gerufen, die ENF-Nachfolge mit Mitgliedern von neun Parteien. Siehe auch unsere Berichterstattung „Rechtsruck bei den Rechten im EU-Parlament“ in PB 6/2019.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Detscher, Eva• Steffens, Rosemarie• AfD• Dänemark• Frankreich• Italien