www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Aut./Sachgeb.(Alle Texte) PB häufig genutzte Quellen Aut./Sachgeb.(Nur ArGe-Texte)
Kategorie unten auswählen.
(n)=Anzahl der Treffer
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Sämtliche Treffer sind im Fenster unten sichtbar.
56 Ausgaben
Auswahl: KLICK
|◀ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ▶|
Dokument vom.: 7. 11. 2019 | Archiviert am: 7. 11. 2019 |

pb19-11-01-BEILAGE-arge-rundschreiben-inhalt

ArGe, PB11/2019, S.01 Beilagenhinweis: Konkrete Demokratie – Soziale Befreiung – Rundschreiben Nr. 23 16. Seiten. PDF. Link zum Inhaltsverzeichnis.
Link zum PDF:

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Fochler, M. 2015-2019• Detscher, Eva• Steffens, Rosemarie• Lechner, Karl-Helmut • Gehring, Rolf• Freye, Wolfgang• Cornides, Christoph• Wolf, Brigitte

Dokument vom.: 20. 08. 2019 | Archiviert am: 20. 08. 2019 |

pb19-08-09-18-rpda-ausstellung-m-stadt-ohne-juden-waschkau

Hans Waschkau, PB08-09/2019, S.18 Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge – Dokumentationszentrum München. In den letzten Jahren ist gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit durch identitäres, rassistisches und völkisch-nationalistisches Gedankengut sprunghaft angestiegen. Die neue Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum „Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge“ zeigt anhand historischer und aktueller Beispiele, wie eine zunehmende politische Polarisierung zur Spaltung und zum endgültigen Ausschluss einzelner Gruppen aus der Gesellschaft führen kann.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Waschkau, Hans• München• Kultur

Dokument vom.: 25. 07. 2019 | Archiviert am: 25. 07. 2019 |

pb19-07-04b-brasilien-nach-der-wahl-bolsonaros-wahl

Achim Wahl, PB07/2019, S.04b Brasilien nach der Wahl Bolsonaros: Der Block Boi – Bíblia – Bala Bolsonaro steht für Boi („Ochse“, Agrobusiness), Bìblia („Bibel“, religiöse Fundamentalisten) und Bala („Kugel“, Militär , polizei). Der neue Präsident weidet sch an der Spaltung des Landes entlang sozialer und territorialer Gegebenheiten. Der Artikel beschreibt und belegt den Charakter der Regierung Bolsanaros, zu erwartende Veränderung en, Herausforderungen und Probleme für die Bolsanaro-Regierung und erweitert den Kontext auf Südamerika und die besonderen Beziehungen zwischen Brasilien und China.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Wahl, Achim• Brasilien

Dokument vom.: 8. 05. 2019 | Archiviert am: 8. 05. 2019 |

pb19-05-08-akin-abruestung-dok-jannoff.html

Thosten Jannoff, dok, PB05/2019, S.08 dok: Aktionen – Initiativen: Abrüstung und Atomwaffenverbot. Aktionstag gegen Atomwaffen am 1. Juni + Jugend kämpft bei UNO für Atomwaffenverbot + Umfrage: Klare Mehrheit gegen neue Atombomber + Friedensbewegung zieht positive Bilanz der Ostermärsche + Redebeitrag der Stadträtin Brigitte Wolf (Die Linke) für den Ostermarsch München.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Jannoff, Thorsten• Wolf, Brigitte• [Ent]militarisierung

Dokument vom.: 13. 02. 2019 | Archiviert am: 13. 02. 2019 |

pb19-02-18-rd-warfleet-konzert-europa-d-rakowe-e-witte

Reinhard Rakow-d-, Johann Witte-e-, PB02/2019, S.18 Warfleth: Ein Konzert für Europa! – „Happy Neujahr, Európe!“ – das Konzert, das Konzept Die Welt der Musik und der hochkarätigen Musiker kennt keine Gebietsgrenzen und schon gar keine nationalen Reinheitsgebote. Die Nazis sahen das anders und wollten in Bach den deutschesten aller deutschen Komponisten sehen - der Autor entlarvt diesen Dreck als solchen und freut sich über ein gelungenes grenzen-übergreifendes gemeinsames Projekt von jungen, in diesem Falle europäischen Künstlern.

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Witte, Johann• Rakow, Reinhard

Dokument vom.: 13. 02. 2019 | Archiviert am: 13. 02. 2019 |

pb19-02-20-brasilien-bolsenaro-welttrends-wahl

Achim Wahl, PB02/2019, S.20 Brasilien nach der Wahl Bolsonaros. 55 % abgegebenen Stimmen für Bolsanaro (Sozial liberale Partei), 44 % für Haddad (Arbeiterpartei). 147 Mio. Wahlberechtigte, 21 % davon blieben der Wahl fern. Der Autor sieht für die Zukunft 1. Annäherung an Trumps USA, 2. zu befürchtende Einschränkungen von Arbeiterrechten, Rücknahme von Staatshandeln, Ausverkauf an US-Unternehmen und 3. Ausbau polizeistaatlichen Handelns. Außenpolitisch wird Brasilien als maßgeblich für ganz Südamerika betrachtet und eine große Rechtswelle mit den dortigen neuen Regierungen erwartet. Zum Autor: Achim Wahl. geb. 1936, Politikwissenschaftler und Lateinamerikanist, Mitarbeit im Gesprächskreis Frieden und Sicherheit der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Mail: wahl_achim@yahoo.de

Dem Quelldokument zugeordnete Kategorie/n: PB2019• Wahl, Achim• Brasilien